Kath. Pfarrgemeinde Heilig Kreuz
mit den Kirchen Hl. Kreuz, St. Maria Rosenkranz und St. Bonifatius

Kath. Pfarrgemeinde Heilig Kreuz

Taufe

Die Taufe ist das Grund-Sakrament der Kirche. Ein Mensch erklärt seinen Glauben an Jesus Christus. Bei der Kindertaufe tun das die Eltern und Paten stellvertretend für ihr Kind und versprechen es christlich zu erziehen. Der Täufling wird aufgenommen in die Gemeinschaft mit Jesus Christus; ihm wird die unverlierbare „Gnade der Gotteskindschaft“ zugesprochen.

Zusammen mit der Firmung und der Eucharistie zählt die Taufe zu den sogenannten „Initiations-Sakramenten“ (lat. initium = Beginn). Durch den Empfang dieser drei Sakramente ist jemand vollgültiges Mitglied in der Kirche, mit allen Rechten und Pflichten.

Das sakramentale Zeichen der Taufe ist das dreimalige Übergießen mit Wasser: „NN. ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes!“ Darauf antworten alle Anwesenden mit dem bestätigendem „Amen!“
• Der Neugetaufte wird dann mit Chrisam-Öl gesalbt. Darin drückt sich das Anteilhaben an der Königswürde Jesu Christi aus.
• Ein weißes Taufkleid wird angelegt. Die weiße Farbe symbolisiert die reine und klare Verbindung zu Gott.
• Die Taufkerze wird an der Osterkerze entzündet. Die Taufkerze soll das ganze Leben eines Menschen begleiten und darf bei feierlichen Anlässen angezündet werden (z. B. Erstkommunion oder Trauung).

Jedem Täufling wird ein Taufpate zur Seite gestellt (meistens sind es zwei). Der Taufpate muss selbst getaufter und gefirmter katholischer Christ sein. Als zweiter Pate ist auch ein Mitglied einer anderen christlichen Konfession zugelassen. Ein Ungetaufter oder ein aus der Kirche Ausgetretener kann das Patenamt nicht übernehmen.
Bei uns ist nach wie vor die Taufe im Kleinkindalter die Regel. Die Zahl der Taufen von Kindern, die schon älter sind, nimmt aber zu, ebenso die von Erwachsenen.
Wenn ein Kind getauft werden soll, das schon zur Schule geht, ist auch eine Taufvorbereitung von Seiten des Kindes erforderlich. Hierfür bietet sich besonders die Teilnahme am Kommunionkurs (ab dem 3. Schuljahr) an. Für ältere Kinder müssen individuelle Wege zur Taufe abgesprochen werden.

Anmeldungen zur Kindertaufe sind in den Pfarrbüros oder bei den Priestern möglich. In jedem Falle findet ein vorbereitendes Gespräch mit dem taufenden Priester statt.

Die nächsten Tauftermine sind am:
Sonntag, 20. Mai um 11.30 Uhr in der Kreuzkirche (Pastor Langewand)
Sonntag, 23. Juni um 14.30 Uhr in der Bonifatiuskirche: Pater Mani
Sonntag, 01. Juli um 11.30 Uhr in der Kreuzkircher: Pastor Langewand
Samstag, 21. Juli um 14.30 Uhr in der Rosenkranzkirche: Pastor Langewand
_im August: Pater Mani

Außerdem können individuelle Tauftermine vereinbart werden. Bitte melden Sie sich bei Bedarf im Pfarrbüro.


zurück